1969 - the eagle has landed!

Ja,sooooo alt bin ich schon,jetzt ist es endlich draussen :-)

 

Tiere? Sowieso: Dem Kinderwagerl kaum entwachsen,war ich schon `rossdeppert` und `viechanarrisch`,im zarten Alter von zwei Jahren bin ich schon unter dem Bauch von `Minka`,dem Zugpferd meines Opas,herumgekrochen - zum Entsetzen meiner Mutter! Wir hatten immer eine ziemliche `Viecherei` zuhause: Vom Schäfer bis zum Terriermix, Katzen,die kamen und gingen,Pipsi,die Schildkröte,die es heute noch gibt,handzahme Hühner,die wir vor dem`Schreddern` retteten und die auf die Namen Melanie,die Dürre und die Mitteldicke hörten :-) Jakob,die gerettete Taube, handzahm,die erst nach 18 Jahren!!!! tot vom Wagenrad in der Hofeinfahrt fiel!Emmerich,der einflügelige,gerettete Schwan,nicht zu vergessen und und ...Aber irgendwie bin ich dann bei Pferd und Hund hängengeblieben!

 

Schule? Klar,muss ja...Piaristenymnasium,die Langform,also 8 Jahre mit Hardcore-Latein 6 jahre!!! Matura(für die deutschen Freunde: Abi)geschafft,dann Kurzstudium Med.Techn.Assistentin und seit 1990 arbeite ich Notfall-Labor der KA-Rudolfstiftung in Wien....mit Nachtdiensten,Wochenenden,immer Weihnachten,Neujahr,Ostern,Feiertage - sehr anstrengend,aber der Vorteil: Ich kann mir meine Dienste und Freizeit selbst einteilen und so meinem Hobby `nach Deuschland zu den Stuten, Fohlen, Körungen und Turnieren fahren` frönen!

 

Reiten? Was sonst? Nur halt damals noch alles selbstverdient mit Ausmisten, Füttern,Putzen und dafür durfte ich dann mit Hexe,dem bissigsten, ausschlagendsten Schulpferd Schritt reiten! So war das....aber mein Glück war,dass ich immer ganz viele verschiedene Pferde - meistens die Schwierigen - reiten durfte und so sehr viel gelernt habe.Unterricht konnte sich meine Familie nicht leisten,man hat ja noch zwei Geschwister und somit war ich da immer ziemlich autodidakt unterwegs....hat mir aber nicht geschadet.

Irgendwann wollte ich es dann aber wissen und habe mich für den staatlichen Dressur-Trainer angemeldet - und mit Erfolg bestanden!

Derzeit habe ich 4-5 ganz liebe ReitschülerInnen und das macht echt grossen Spass!!! Wir machen das ganz ohne Hauen,Stechen und Knebeln - und - oh wunder - es geht auch so recht gut!Ich bilde mich auch immer brav fort und schaue/höre bei den `Grossen`zu, wo es nur geht!

 

LKW-Schein - grosser C und E - ist auch vorhanden!

 

Züchten? jaaaa - meine grosse Leidenschaft !!! Das war immer mein Traum und meine erste Zuchtstute Teherani v. Acord - Balfour xx habe ich von einer ganz lieben Freundin geschenkt bekommen,aus ihr stammt Toffifee v. Goethe. Irgendwie habe ich dann Lunte gerochen und ich wollte unbedingt eine Garibaldi II Stute (wegen E.T. und Elvis),leider waren die wenigen,die noch am Leben waren zu dem Zeitpunkt schon nicht mehr im gebärfähigen Alter und so fiel meine Wahl dann auf Stutenmacher Maurice v.Matcho-Garibaldi II und Mona v. Maurice-Wolfsburg kam dazu.Da ich die mit ihren 15 Jahren aber nicht mehr nach Ösiland verpflanzen wollte,ist sie einfach `oben` geblieben!

Naja und wie es halt so ist,kam dann Dekadenz aus dem schönen Rotspon-Stamm dazu,noch dazu tragend von Cavallieri xx, dann Happy,dann Fairy,dann schon Cavalleria und Hera,die Eigenproduktionen und zum Schluss Mary aus dem schönen Stamm der Finkenliebe!

 

Philosophie? Ja,habe ich auch....irgendwie :-)

Als erstes lege ich viel Wert auf `schöne` Stutenstämme und davon habe ich reichlich: Stamm der Noreja (Rotspon,Daley Thompson,Dantano etc.), Stamm der Antje (Donnerwetter) und den Stamm der Finkenliebe (Alabaster,Blue Hors Hotline).Wichtig ist mir auch,dass schon auch Vollblut und/oder Springblut so ab der 3.Generation mit dabei ist,damit ein wenig Schwups in die Hinterkarre kommt :-)

So,die Hengste-sowieso ein eigenes Kapitel ! Auch bei denen schaue ich sehr streng auf die Mutterlinie,denn,wie mein lieber Züchterfreund Heinrich Neven immer sagt: `Ein Hengst vererbt sich nur so,wie sein Mutterstamm!Und wenn es geht,dann guck dir die Mutter und wenn möglich auch die Grossmutter an! ` Das mache ich auch brav,sofern dies möglich ist. Zusätzlich schaue ich mir die potentiellen Vatertiere dann gefühlte hundert Mal an,bevor sie zum Zug kommen: Mit Glück hat man sie samt Mutti schon als Fohlen gesehen,dann möglicherweise beim Vorbereiter,auf der Vorauswahl,auf der Körung,dann beim Hengsthalter,bei der HLP,auf Turnieren etc.Erst dann fällt eine Entscheidung - nie würde ich einen Hengst lt.Prospekt nehmen!!! Und ganz außerdem muss mir ein Hengst auch sympathisch sein.

An aller erster Stelle steht bei mir Rittigkeit und Leistungsbereitschaft !!! Das sind zwei Attribute,die absolut unbezahlbar sind! Dann kommt bei mir gleich -und nein,es ist nicht der Trab- sondern der TÜV! Bis jetzt bin ich immer gut damit Gefahren. Ich nutze gerne Junghengste, aber immer auch altbewährte Linien - das eine schließt das andere ja nicht unbedingt aus,ich finde meine Auswahlkriterien eh streng genug!

 

Fotografie? Meine zweite grosse Passion! Hat sich entwickelt,ich wollte einfach `gscheite Fotos` machen und nicht mit diesen `gucki-drucki-Dingern` herumknipsen.So kam dann meine erste Spiegelreflex,die Canon Eos 40 D und ein tolles 70-200er, 2.8 Tele dazu! Sowas braucht man einfach! Kamera ist mittlerweile die 7D,aber ich glaube,demnächst wird ein weiteres `upgrade`stattfinden müssen-man gönnt sich ja sonst nix und ich will mich auch verbessern,um am Puls der Zeit zu sein! Dann bekommt ihr NOCH bessere Fotos geliefert!

Manche/viele meinen ja,dass meine Fotos das gewisse etwas haben und Emotionen ganz toll festhalten....hmmm,Eigenlob stinkt bekanntlich ja - aber ich mag meine Fotos auch....vielleicht liegt es ja daran,dass ich reite,unterrichte,ausbilde und einfach schon lang genug dabei bin,um solche `magic moments`einzufangen....überzeugt euch einfach unter `Fotografie`selbst!

 

Windhundrennen? Einfach ein Wahnsinn.Mich Fasziniert die Kombination aus Schnelligkeit,Geschicklichkeit,Kraft,Ausdauer und Hetzlust -Pötti liebt es total und wenn er im `Rennmodus` seinen Schielblick aufsetzt,ist er einfach unwiderstehlich! Sollte man mal gesehen haben!

 

So...genug geschrieben,Ich hoffe,mein etwas `anderes` ÜBER MICH gefällt euch, nochmal viel Spass beim Stöbern und freuen wir uns auf den Jahrgang 2015!

 

Eure Petra :-)